Spendenübergabe für Ghana: Über 2000 Euro gesammelt

„Denen helfen, denen es nicht so gut geht", war das Ziel, das sich die Schülerinnen der Mädchenrealschule der Ursulinenschulstiftung bei ihrer diesjährigen Fastenaktion auf die Fahne geschrieben haben. Sie haben sich dafür die kleine Ortschaft Falakungmado ausgesucht, die im Busch im westafrikanischen Ghana liegt. Dort wünschen sich die Bewohner sehnlichst eine Schule für die Kinder. Und diese Schule soll nun mit finanzieller Unterstützung der großen Schulfamilie an der Mädchenrealschule der Ursulinenschulstiftung gebaut werden. Mit dem tollen Ergebnis von 2283,92 Euro ist ein Grundstock gelegt worden. „Ich kann Euch versichern, dass jeder Cent direkt vor Ort verwendet wird und dass der Zement für den Schulhausneubau bereits bestellt ist", erklärte Irmgard Hilmer (rechts) bei der Spendenübergabe.

Im Bild: Projektleiter Bernhard Janker (links), Schulleiter Johannes Dieckmann (Mitte), die Klassensprecherinnen der fünften und zehnten Klassen sowie Schülersprecherin Agnes Tremmel (2. von rechts) freuten sich bei der Scheckübergabe über die erfolgreiche Fastenaktion, -ih-

(Bericht aus dem Straubinger Tagblatt)

wz-13-05-03