Schüler basteln Elektrogeräte

Schülerinnen der fünften Klasse der Ursulinen basteln funktionstüchtige elektrische Apparate: dank einer Initiative des Vereins TfK -Technik für Kinder. Eine Gruppe von 18 Mädchen, zur Hälfte Schülerinnen des Ursulinengymnasiums und zur Hälfte Schülerinnen der Realschule lernen an sechs Nachmittagen das Löten, Schrauben und Verdrahten. Unter der fachkundigen Anleitung der beiden Technoplast-Tutorinnen und ehemaligen Ursulinenschülerinnen Ramona Seidl und Katja Schnurrer entstehen LED-Taschenlampen, Wechselblinker und elektrische Sirenen. „Es sind alle so begeistert dabei. Die Mädchen arbeiten teilweise konzentrierter als manch Erwachsener", sagt Katja Schnurrer. Für Birgit Bauer-Groitl, geschäftsführende Gesellschafterin der Firma Deutsche Technoplast, sind die Mädchen gerade im richtigen Alter. In der fünften Klasse seien die Mädchen noch neugierig und würden einiges ausprobieren. Laut Realschullehrer Alexander Hutterer arbeiteten Mädchen teils sogar genauer als Jungen. In diesem Schuljahr werde es nochmals ein derartiges Angebot für Schülerinnen geben und auch im kommenden Schuljahr soll das Projekt „Schüler entdecken Technik" fortgesetzt werden. -pol-

Bericht und Bild aus dem Straubinger Tagblatt

 

wz