Achtung, die Schulsanis kommen!

 

Begegnet man im Schulhaus der MRU der Trägerin eines blauen T-Shirts mit einem Pflaster als Logo, weiß man von nun an auf den ersten Blick, dass hier eine der insgesamt 20 Schulsanitäterinnen im Bereit-schaftsdienst unterwegs ist und in Notfällen Erste Hilfe leistet. Die engagierten Mädchen freuen sich zusammen mit ihrer Lehrkraft Dorothea Prückl besonders darüber, dass sie Martin Ebenbeck der Firma Keyser in Straubing dafür gewinnen konnten, die Schülerinnen mit T-Shirts im Wert von rund 500 Euro auszustatten, anstatt wie gewöhnlich Räume.

Der Informationstag der Mädchenrealschule der Ursulinen-Schulstiftung am Samstag, den 22. Februar 2014 ab 9:00 Uhr bietet Interessierten die Möglichkeit, sich von den bisher erworbenen Kenntnissen und Kompetenzen der Schulsanitäterinnen hautnah überzeugen zu lassen, denn hier sind fingierte Unfälle mit realistischer Darstellung geplant. Wer also viel fließendes Blut sehen kann und wissen will, wie die Mädchen an den geschminkten „Opfern" Erste Hilfe leisten, ist an diesem Tag genau richtig an der MRU und herzlich willkommen.

 

Text/Foto: Hs 14-02-21