Party pur - Fasching an der MRU

"Super war's" - war die einhellige Meinung der Schülerinnen und der Lehrkräfte. Die Rede war von der Faschingsparty, die alle Schülerinnen der MRU gemeinsam am "Unsinnigen Donnerstag" feierten. Dafür verwandelte sich die Turnhalle und die Pausenhalle in eine Disco, der Hoffotograf schoss lustige Fotos und auf den Gängen kredenzten die Klassen vom Popcorn über Kuchen bis zu Gummibärchenspießen alles, was das Schülerherz begehrt. Die eigens für dieses Ereignis wieder ins Leben gerufene Lehrerband heizte gleich zu Beginn der Party kräftig ein. Noch eine Schippe drauf legte dann die Schulband "Junto".

Zwischendurch durften natürlich kleine Spiele nicht fehlen. So bewies Herr Hutterer, dass er nicht nur Mathe und Physik beherrscht, sondern auch im Bobby-Car-Rennen unschlagbar ist.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages war der Cup-Song. Wochenlang haben alle Klassen im Musikunterricht geübt und es hat sich gelohnt. Unter der Regie von Musiklehrkraft Helga Wilberg klopften mehr als 650 Schülerinnen perfekt im Rhythmus auf die Becher und schafften es sogar, dass diese im Takt durch alle Reihen wanderten - von Hand zu Hand.

Hand in Hand ging dann auch das Aufräumen im Schulhaus. Flugs griffen alle zu Besen, Kehrschaufel und Müllsack und schon nach dreißig Minuten konnte Schulleiter Johannes Dieckmann per Durchsage vermelden: "Das Haus ist wieder aufgeräumt, vielen Dank, ihr dürft nach Hause gehen." Ein unsinniger Tag? Nein, ein tolles Gemeinschaftserlebnis für die ganze Schule, organisiert durch die SMV, wobei man deutlich die Handschrift der beiden SMV-Lehrkräfte Farina Dietl-Hauber und Nicola Hirschberger erkannte. Danke dafür ...
Fotos: WF Digitale Fotografie
Videos/Text: Ge
27-02-14

Party pur ... Faschingsimpressionen

Bobby-Car-Rennen ... the winner is ...

Unsere Schulband "Junto" ... wow!

Unsere Lehrerband in Action

Cupsong ... Flashmob ... geschafft!!!