Ausflug in eine fremde Welt: Ein Besuch in der Synagoge

 

Am 02 und 08..04.2014 besuchten alle 6. Klassen der MRU mit ihren begleitenden Lehrkräften die Synagoge in Straubing. Da die Schülerinnen im Rahmen des Religionsunterrichtes bereits viele Informationen über das Judentum erhalten hatten, waren sie sehr gespannt darauf, eine Synagoge von innen zu sehen.

Nach der Begrüßung durch Herrn Scharrer nahmen die Schülerinnen in den Gebetsbänken Platz. In den folgenden zwei Stunden berichtete er uns, wie der religiöse Alltag in der jüdischen Gemeinde abläuft. Mit sehr eindrucksvollen Worten schilderte er uns die wechselvolle Geschichte der Juden in Europa und im Speziellen in Straubing. Die Synagoge in Straubing wurde in der Reichspogromnacht zwar verwüstet, aber nicht zerstört. So bleibt sie bis heute der einzige Versammlungsraum der jüdischen Gemeinde mit 900 Mitgliedern aus ganz Niederbayern. Am Ende bedankten sich die Mädchen sehr herzlich für die interessante Führung.

 

Text und Fotos: Nicole Schwarzfischer

Hs-14-04-09