Zwischen Regentropfen und Sonnenschein

Blitzlichter aus dem Schullandheimaufenthalt Habischried vom 26. bis 28. Mai

 

Mit Sonnenschein waren alle 5. Klassen der Ursulinenrealschule mit dem Bus aufgebrochen, um im Schullandheim Habischried frische bayerische Landluft zu schnuppern. Die Stimmung war gut, die Luft auch, sodass fast alle Programmpunkte im Freien auch durchgeführt werden konnten, wie den Ameisendschungel im Wald entdecken, im Teich nach Flusskrebsen fischen und Traumfänger basteln.

Am nächsten Tag hatten einige Klassen ein „Überlebens"- bzw. Teamtraining zu absolvieren. Hierzu gibt es einige Blitzlichter aus der Klasse 5c zu sehen. (Siehe Fotogalerie)

 

Gegen Abend hat uns dann leider immer das Wetter im Stich gelassen, so dass es ein schönes Alternativprogramm gab, wie Disco und Spieleabend, Tanzen und Basteln.

 

Den letzten Tag hatte dann der Regen total im Griff und alle Klassen fuhren zum Haus der Wildnis nach Zwiesel und freuten sich, dort die spannende Ausstellung zu besuchen, trocken klettern zu dürfen und noch ein paar Mitbringsel einkaufen zu können.

 

Trotz des Regens hatten die Mädchen der Ursulinen am Mittwoch ein gute Gesichtsfarbe bekommen und strahlten, als ihre Eltern sie am Nachmittag in Straubing wohlbehalten wieder in Empfang nahmen.

 

 

Für den Inhalt: Helga Wilberg

 

 

kp-14-06-06