Einblicke in den „modernen Strafvollzug“

 

Am 14. Juli 2014 fand für alle 9. Klassen ein Projekttag zum Thema „Moderner Strafvollzug" statt. Herr Brückl von der Justizvollzugsanstalt Straubing und Herr Leibl von der Forensischen Klinik Straubing verglichen in ihren Vorträgen den Alltag eines Strafgefangenen in der JVA mit dem eines Sicherungsverwahrten und eines Patienten in der Forensischen Klinik. In allen Einrichtungen steht der Gedanke der Resozialisierung, d.h. der Wiedereingliederung in die Gesellschaft, im Vordergrund. Alle Straftäter, ob schuldfähig oder nicht schuldfähig, werden jedoch durch den Vollzug in ihren persönlichen Freiheiten stark eingeschränkt. Die Veranschaulichung dieser Einschränkungen sollte auf die zuhörenden Schülerinnen abschreckend wirken.

 

Text: Hilde Schmid

Fotos: Magdalena Radomski

 

14-07-16 Hs