Selbstverteidigungskurs für die Absolventinnen

Um die Sicherheit der Schülerinnen in Konfliktsituationen im späteren Leben zu erhöhen, bot die Mädchenrealschule der Ursulinen den Absolventinnen der 10. Klassen zum Abschluss noch einen Selbstverteidigungskurs an.
Das interessante Training unter der Leitung von Frau Bianca Blöchl umfasste insgesamt 180 Minuten. Es sensibilisiert die Jugendlichen zuerst für das Erkennen möglicher Konflikt- und Gefahrensituationen und gibt ihnen dann Hilfestellung zur Verteidigung. Hierbei wird nicht nur das Selbstbewusstsein gefördert. Die Mädchen lernen auch in Konfliktsituationen schnell und angepasst zu reagieren, Gefahren frühzeitig zu erkennen und ihnen aus dem Weg zu gehen. Nachdem das Feedback der Absolventinnen durchwegs positiv ausfiel, ist geplant, möglichst allen Schülerinnen im nächsten Schuljahr die Möglichkeit für diesen Kurs zu geben.

 

Text und Fotos: DJ 3.7.14