Startschuss für das Integrativprojekt VI

Die Partnerklasse lernt den Musiksaal der Ursulinen Realschule kennen.

Eine Klasse aus der Papst Benedikt Schule und aus der Ursulinen Realschule haben dieses Schuljahr einen ganz besonderen und integrativen Stundenplan.

Endlich ist es wieder soweit, die Papst Benedikt Schule und die Ursulinen Realschule rücken wieder

näher zusammen und das nun schon zum sechsten Mal. Für Herrn Hugo Hammer, Sonderschullehrer

der Klasse 6 der Papst Benedikt Schule, und Frau Wilberg, Musiklehrerin der Klasse 6d der Ursulinen

Realschule, ist das schon selbstverständlich und beide freuen sich riesig, dass es endlich losgegangen

ist. Ihre beiden Klassen sind dieses Schuljahr Partnerklassen und werden nun für ein Schuljahr lang

jeden Montag die 5. und 6. Stunde integrativen, gemeinsamen Musikunterricht haben.

 

Die Schülerinnen und Schüler haben Freude beim gemeinsamen Tanzen.

Beide Klassen haben sich inzwischen kennen gelernt und viel Freude beim gemeinsamen Tanzen und Singen. Bei der Schulhausrallye in der jeweiligen Schule war es für beide Klassen sehr spannend, die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten ihrer Schulen zu entdecken.

Die Schülerinnen und Schüler haben Freude beim gemeinsamen Tanzen.

In den nächsten Monaten erfahrt ihr noch mehr, auf was für eine gemeinsame „Reise" sich die beiden Klassen begeben werden, denn mehr wird heute noch nicht verraten.

Die Klasse 6d zeigt den Partnerschülern ihr Klassenzimmer.

Auch die Turnhalle darf besichtigt werden.

Bei der Schulhausrallye wird auch Frau Engl im Biologiesaal besucht.

Textb und Fotos: Helga Wilberg

mstr 14-11-2014