Kirchenräume erkunden

Berührungspunkte evangelisch - katholisch

Im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts erkunden derzeit die achten Klassen Kirchenräume. In einer Exkursion in die Christuskirche in der Bahnhofstraße können die Schülerinnen viele Dinge entdecken, die uns mit der evangelischen Kirche verbinden. Nachdem in einer stillen Minute der Raum auf die Schülerinnen gewirkt hat, fertigen sie eine Skizze an, in der sich Altar, Kanzel, Zwölf-Apostel-Leucchter, Taufbecken usw. wiederfinden.

Beim Rundgang entdecken wir aber auch, dass uns Katholiken gewohnte Dinge fehlen: Wo ist das Ewige Licht, die vielen Heiligenbilder und -statuen, der Tabernakel?

In einer Abschlussrunde werden Fragen gestellt, "Entdeckungen" besprochen und Eindrücke ausgesprochen. Die Exkursion, die nicht nur unterrichtliche Zwecke haben soll, soll auch eine Zeichen echter Ökumene sein. So sprechen wir am Ende des kurzen Besuches das Gebet, das uns Christen alle verbindet: Vater unser...

Vielen Dank an das gastfreundliche Team der Gemeinde, das uns die Kirche aufgesperrt hat und Licht gemacht hat.

Text und Fotos: Em. Strohmeier

15-01-09 mstr