Physik-Exkursion ins Deutsche Museum

Nach längerer Pause organisierte die Fachschaft Physik für ihre 8. Jahrgangsstufe wieder eine ganztägige Exkursion ins Deutsche Museum nach München, um den theoretischen und bisweilen trockenen Schulstoff durch eigene Experimente spielerisch zu erkunden.

Die Fahrt fand bereits am Donnerstag, dem 18. Dezember 2014, statt. Zwei Busse brachten die 131 Schülerinnen sowie fünf begleitende Lehrkräfte zur Museumsinsel. Dort angekommen eröffnete sich für alle eine Welt des Staunens und des kindlichen Experimentierens, denn es gibt so gut wie kein Themengebiet, dass sich nicht in den vielen Stockwerken und Anbauten des Museums wiederfinden lässt. Vor allem die vielen interaktiven Experimente in den physikalischen und mathematischen Abteilungen luden zum Anfassen und Lernen mit den Händen ein.

Deshalb wurden dazu bereits im Vorfeld verschiedene Arbeitsaufträge verteilt und die Schülerinnen in Gruppen eingeteilt. Im Anschluss daran blieb für die Schülerinnen noch Zeit, das an diesem Tag fast menschenleere Museum auf eigene Faust zu erkunden und je nach persönlichem Interesse die einzelnen Ausstellungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Außerdem bestand die Möglichkeit, an der ein oder anderen angebotenen Führung teilzunehmen.

Gegen 17 Uhr traf die gesamte Gruppe wieder wohlbehalten in Straubing ein. Obwohl allen die Füße schmerzten, war es ein aufregender und rundum gelungener Tag, an dem die Schülerinnen Unterschiedlichstes lernen konnten.
Kerstin Burger

wz-15-01-20