Journée franco-allemande – Deutsch-französischer Tag 2015 an der Ursulinen Realschule

Dazu lud die Fachschaft Französisch heuer die Schülerinnen der 5. und 6. Jahrgangsstufe in der 4. Stunde in die Turnhalle ein. Dort wurden sie von Frau Bühr begrüßt und kurz über den Anlass für diesen besonderen Tag unterrichtet, die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags zwischen Konrad Adenauer und Charles de Gaulle im Jahre 1963.

Aber ein „Deutsch-französischer Tag" ohne Chansons ist an unserer Schule fast schon undenkbar! Und wer wäre hierfür besser geeignet als „unsere" Johanna Ritsch aus der Klasse 10c?

Mit Charme und Souveränität trug sie zwei Lieder vor - „Dernière danse" (Indila) und „Les passants" (Zaz) – und wurde mit großem Applaus bedacht.

Und dann hieß es, bei einem Quiz sein Wissen über unseren Nachbarn unter Beweis zu stellen. Fragen wie „Welche Mittelmeerinsel gehört zu Frankreich?" oder „Wie begrüßen sich die Franzosen am Abend?" sollten beantwortet werden. Nicht einfach für unsere Jüngsten! Da manche Antworten ein gewisses Fachwissen voraussetzten, durften sie Mädchen der Klasse 8d und 7d befragen, die als „Expertinnen" gekennzeichnet waren. Schnell wurden die Fragebögen korrigiert und so konnten bald die drei Gewinnerinnen ermittelt werden.

Über ein deutsch-französisches Bildwörterbuch dürfen sich nun freuen: Lena- Marie Steindor (6a), Eva Kapfelsberger (6a) und Verena Gröbl (6b).

Herzlichen Glückwunsch! Félicitations!

Und hier noch ein paar Quizfragen zum Knobeln:
Von wem wurde der Élysée-Vertrag am 22. Januar 1963 unterzeichnet?
( ) Von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle
( ) Von Gerhard Schröder und Jacques Chirac
( ) Von Helmut Kohl und François Mitterand
Wie sieht Frankreich auf der Landkarte aus?
( ) Wie ein Dreieck
( ) Wie ein Sechseck
( ) Wie ein Stiefel

Text: Patricia Hanner, Maria Bühr

Fotos: Patricia Hanner

mstr 15-01-26