Ursulinen flanierten in Venedig

Das Straubinger Tagblatt berichtet:

 

32 Schülerinnen der 9. Klassen der Ursulinenschulen haben eine Woche am Gardasee und in Verona verbracht. Die italienische Partnerschule wartete mit einem großen Programm auf. Schon im Dezember haben sich die italienischen und die deutschen Schüler kennengelernt, die am Italien-Austauschprogramm von Gymnasium und Realschule teilnahmen. Seither bestand eine rege Korrespondenz. Mit Plakaten und weiß-blauen Fahnen empfingen die italienischen Schüler ihre deutschen Partnerinnen. Sowohl in Verona als auch in Castelletto di Brenzone erlebten die Ursulinen große Gastfreundschaft der Familien und der Partnerschule Sacra Famiglia. Das vielfältige Programm beeindruckte mit zahlreichen schulischen Aktivitäten und Tagesausflügen zum Beispiel nach Venedig (Foto), das historisch herausragende Verona und an den landschaftlich reizvollen Gardasee. Während dieser Woche konnten die Schülerinnen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Sprache und Kultur ihrer Herkunftsländer erfahren. Dieser „scambio culturale" ermöglicht, sich gemeinsam interkulturell zu entwickeln. Begleitet wurde der Austausch von Eleonora Riccadona, Tanja Mundinger, Jasmin Liebl und Thomas Herrnleben.

 

wz-150412

Fotos: Ric

27-4-15 Ge