Auszeichnung „Faire Schulklasse“

Klasse 6 der PBS und die Klasse 6d der UR erhalten für ihr Engagement Auszeichnung „Faire Schulklasse"

Nach einem Schuljahr gemeinsamer Projektarbeit zum Thema „Klimawandel, Umweltschutz und gerechter Welthandel" wurden die beiden Klassen bei einer kleinen Feierstunde in der Papst Benedikt Schule am 28. Juli 2015 um 11:30 Uhr ausgezeichnet. Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter der PBS, Herr Welsch, und Herrn Zankl von der Ursulinen Realschule fasste Frau Wilberg (Musiklehrerin Klasse 6d UR) das Schuljahr in wenigen Worten zusammen und Herr Hammer (Klassenlehrer Klasse 6 PBS) zeigte zwei kleine Filmausschnitte aus der Aufführung des Theaters: „Wir haben nur eine Erde, und die ist für ALLE da!". Anschließend übergaben Frau Stauber, Fair Trade Steuergruppe und Herr Reisinger, Stadtmarketing, an die Klassensprecher beider Klassen die Urkunden zur Auszeichnung als „Faire Schulklasse". Gegen Ende des Festaktes wurden dann feierlich Sr. Rita aus dem Collegio Ave Maria und ihrer Mitarbeiterin Frau Krieg 200€ als Spende übergeben, welche die Schülerinnen und Schüler während der Aufführungen des Theaters Anfang Juli gesammelt hatten. Sr. Rita hatte vor der Auszeichnungsfeier noch beiden Klassen berichtet, dass das Geld Kindern ermöglichen wird, in Bolivien eine Schule zu besuchen. Zur Umrahmung der Feier musizierten beide Klassen mit Freude aus ihrem Repertoire. Schade, dass das Integrativprojekt und dieses Schuljahr schon zu Ende sind. Beide Klassen sind gute Freunde geworden und werden ihre gemeinsamen Erlebnisse so schnell nicht mehr vergessen.

 

Für den Inhalt: Helga Wilberg

Fotos: Helga Wilberg

 

mstr 15-07-30