"Wir kochen heute orientalisch!"

Die Mädchen der Klasse 7e durften am Montag, den 13. Juli fast den gesamten Vormittag zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Prebeck, Frau Michl und Herrn Dieckmann nach orientalischen Rezepten kochen. Was sind denn Hummus, Babaganoush, Couscous, Baklava oder türkische Teigmonde?
Sehr interessiert und gespannt lasen die Schülerinnen die Rezepte, die Frau Prebeck und Frau Michl für sie vorbereitet hatten, und machten sich eifrig ans Werk, denn gegen Mittag sollten alle Gerichte auf dem festlich gedeckten Tisch stehen.

Nun wurden Kichererbsen mit Knoblauch zu einer cremigen Paste püriert, Auberginen gehäutet, Paprikaschoten und Lauchzwiebeln geschnitten, Hähnchen geschnitten und gebraten, Melonen püriert, Minze gezupft, Schafskäse in Würfelchen geteilt oder Linsensuppe zubereitet.
Punkt halb zwölf standen alle Speisen auf dem Tisch und die jungen Köchinnen konnten gemeinsam genießen, was sie gekocht hatten. Alles schmeckte wirklich hervorragend. Den krönenden Abschluss bildete die Nachspeise: Baklava. Das ist eine orientalische Süßspeise aus speziellem Baklavateig, viel Butter, gemahlenen Haselnüssen, Mandeln, Walnüssen, Honig , Zucker und etwas Zimt. Zu trinken gab es Orienttee mit Kardamom oder einen Melonen-Joghurt-Drink mit frischer Minze.
"Sowas müssen wir nächstes Jahr unbedingt wieder machen!" meinten viele Schülerinnen als sie die Küche verließen.

 

Text und Fotos: Dj


15-7-15 ge