Schiff ahoi,

so hieß es heuer beim ersten Wandertag der Ursulinen-Realschule. Beinahe alle Klassen - zwei waren schon auf Abschlussfahrt in Berlin und Italien - machten sich am dritten Schultag um 08.00 Uhr morgens auf den Weg zur Anlegestelle am Donauufer um mit der MS Linz nach Deggendorf zu fahren. Das Schiff auf dem die gesamte Schulfamilie Platz fand, bietet Platz für über 1000 Personen und hat 1200 PS.
Bei strahlendem Sonnenschein konnten alle, Schülerinnen und Lehrkräfte, die gut zweistündige, gemütliche Fahrt genießen und die Schönheit der Straubinger Heimat einmal aus einer ganz andren Perspektive betrachten.
In Deggendorf warteten auf dem LAGA-Gelände schon die Theaterspielerinnen der Schulspielgruppe auf die Schiffsreisenden, um ihnen auf der großen Bühne am Ackerloh das Stück „Miles Gloriosus neu verhöhnt" zu präsentieren. Ein schön gestaltetes Bühnenbild und die gute schauspielerische Leistung bescherte der Theatergruppe am Ende einen großen Applaus.
Die Mittagspause und den Rest des Tages verbrachten die Mädchen in der Klassengemeinschaft. Einige Klassen versuchten sich an den Fragen der LAGA Ralley, andere wanderten nach Fischerdorf oder tollten auf dem groß angelegten Spielplatz herum.
So konnten sich am Ende dieses Tages alle über einen wirklich gelungenen Ausflugstag und damit einen prima Start ins neue Schuljahr freuen.

 

Text: Dj

Fotos: Dj, Hb