1000 Euro für die Natur gesammelt

Der Erhalt der vielfältigen Kultur- und Naturlandschaft mit zahlreichenseltenen Arten ist das Hauptziel des Landesbund für Vogelschutzin Bayern (LBV). Dies ist aber nicht zum Nulltarif zu haben. Der LBV kauft mit Spendengeldern Flächen, die dann ausschließlichdem Naturschutz dienen, und führt zahlreiche Projekte durch. Ein bekanntes Beispiel ist der Rainer Wald westlich von Straubing. Mit der erfolgreichenTeilnahme an der Sammelwochedes LBV unterstützenSchülerinnen der Ursulinen-Realschuleden LBV mit 1000 Euro. Die Leiterin der LBV-BezirksgeschäftsstelleNiederbayern, Ruth Waas (l.),bedankte sich bei Schülern, Lehrern und Schulleiter JohannesDieckmann (hinten, l.) für dieses tolle Ergebnis. Die fleißigsten Sammler waren die Klasse 5d mit 448 Euro sowie die Klasse 6a mit 235 Euro. Auch die Klassen 5a, 5b,5c und 7b trugen zu dem tollen Ergebnis bei. Die Lehrerinnen Maria Engl (hinten, r.) und Jasmin Liebl(r.) organisierten die Sammlung. Als Dankeschön brachte Ruth Waas für alle Beteiligten kleine Preise mit. Sie betonte, wie wichtig solch freiwilliger Einsatz für die Natur sei.

 

Straubinger Tagblatt vom 19.05.2016


mstr 16-05-27