Zeitung gestern und heute

Beginn der Führung

Nach einem kurzen Spaziergang an der Donau machte sich die Klasse 7d am Wandertag auf den Weg zur Druckerei des Straubinger Tagblatts. Der Bus brachte die Schülerinnen und ihre Lehrerinnen Frau Opers und Frau Wiesmüller zum Asterweg, wo sie Redaktionsmitarbeiter Herr Wende empfing.

Plakat mit Zeitungen

Im Eingangsbereich des Gebäudes zeigte er ihnen alte Buchstabensetzkästen und erklärte ihnen, wie zeitaufwändig und kompliziert früher die Herstellung einer Zeitung war und was einen guten Schriftsetzer ausmachte.

Setzkasten

Die Setzkästen wurden dann durch Druckmaschinen ersetzt, die mit den heutigen aber nicht zu vergleichen sind.

Druckmaschine

Durch diese Maschinen konnte die Auflagenzahl deutlich erhöht werden.

Archiv

Im Anschluss wurden die Schülerinnen und ihre Lehrerinnen von ihrem Guide ins Archiv geführt. Da staunten sie nicht schlecht, als sie hörten, dass dort alle bisher erschienenen Ausgaben des „Straubinger Tagblatts" und seit einiger Zeit auch die Ausgaben der „Abendzeitung" aufbewahrt werden.

Fertigung

Nach einem interessanten und kurzweiligen Film über die Produktion einer Zeitung bekamen die Mädchen sogar ein Geschenk. Weiter ging es nun in die verschiedenen Fertigungshallen.

Papierrollen

Für die riesige Menge an Papier, die für die Herstellung der Zeitung gebraucht wird, wird natürlich Recyclingpapier verwendet. Es war schon beeindruckend für alle zu erfahren, in welch kurzer Zeit weit über 100 000 Zeitungen gedruckt, verpackt und ausgeliefert werden.

Klasse 7d mit Frau Wiesmüller und Frau Opers

Herr Wende versuchte bei seinen Ausführungen, die Schülerinnen für das Jugendmagazin „[FREI]stunde" des Straubinger Tagblatts zu begeistern, an dem er selbst mitwirkt und das ab sofort ein neues Format erhält. Mit Sicherheit hat er es geschafft, dass die Mädchen durch den neu gewonnenen Einblick in den Werdegang eines Nachrichtenblattes in Zukunft einer Tageszeitung noch mehr Interesse entgegen bringen.

 

Text: Julia Wiesmüller
Fotos: Julia Wiesmüller

mstr 16-09-16