Am Freitag, den 21. Oktober, wurde traditionsgemäß der Tag der Heiligen Ursula an der Ursulinen Realschule gefeiert. Die Schülerinnen durften sich dieses Jahr über den Besuch der Traumfabrik freuen. Eine Gruppe der Schülerinnen wurde an diesem Tag in die Fertigkeiten des body percussions eingeführt, bei welchem unter Zuhilfenahme von Händen, Füßen und Fingern Klänge mit dem eigenen Körper erzeugt werden. Die Kunst des Jonglierens lernte der zweite Teil der Mädchen kennen. Hierbei konnten sie diese Fertigkeit unter Anleitung des achtfachen Weltmeisters Name durch eigenständiges Probieren erlernen und er präsentierte zudem als Einlage seine einzigartigen Fähigkeiten. An beiden Aktionen fanden die Schülerinnen großen Spaß und nahmen mit Begeisterung und motiviertem Einsatz daran teil. Somit konnte der Ursulatag wiederholt mit Erfolg abgeschlossen werden.

Text: Julia Pecher