Bei der Herstellung von Skiern und Lautsprechern genau hingeschaut

Vor den Faschingsferien hieß es für 87 BwR-lerinnen der siebten Klassen und ihre Lehrerinnen Frau Poiger und Frau Wiedemann: „Raus in die Wirtschaft" – einen Vormittag lang hineinschnuppern in ein Fertigungsunternehmen. Die Mädchen lernten in den beiden Unternehmen die Bereiche der Beschaffung, Fertigung und des Absatzes kennen und überprüften ihr Wissen zu Rohstoffen, Hilfsstoffen, Fremdbauteilen und Betriebsstoffen. Die Klasse 7c machte sich auf den Weg zu BOSCH Communications Systems EVI Audio GmbH und erfuhr dort viel Interessantes über die Herstellung von Lautsprecheranlagen und Sicherheitssystemen. Beim abschließenden Soundcheck stellten die Mädels dann fest, was in so einer Anlage – rein „dezibeltechnisch" – alles stecken kann. Die Klassen 7aII, 7b und 7d besuchten den Skihersteller Völkl. Nachdem die neuen Modelle für den Winter 2017/18 auf der ISPO vorgestellt worden waren, waren wir eine der ersten, die u.a. die neuen „Racetiger" zu Gesicht bekamen. Sehr anschaulich wurde uns gezeigt, wie – sehr einfach gesagt – aus simplen Holzbrettern ein Ski entsteht. Dass dahinter wesentlich mehr steckt, wurde den Ursulinen-Mädels an diesem Vormittag äußerst anschaulich und informativ nähergebracht.


Danke an beide Unternehmen für diesen abwechslungsreichen und interessanten Einblick!

Ein paar Stimmen zur Betriebserkundung:


Es hat mir gut gefallen, dass:
- wir die verschiedenen Schritte der Herstellung erfahren haben
- wir auch was ausprobieren durften
- man sehr gut gesehen hat, wie so ein Ski hergestellt wird
- man gut beobachten konnte, wie die Ski hergestellt werden, weil wir bei jedem Arbeitsschritt dabei waren
- dass wir die neuen Designs gesehen haben

 

 

kp 17-03-05