Was hat ein Tablet mit Mathe zu tun?

Kerstin links, Daniela rechts, Annalena in der Mitte.

Richtig: „Mathegym" ist das verbindende Zauberwort.

Aber nun einmal langsam und der Reihe nach:

  • Was ist „Mathegym" überhaupt?

Es geht nicht um Gymnastikübungen im Mathematikunterricht, sondern „Mathegym" ist ein Online-Lernportal für Mathematik, das die Schüler/-innen zu mathematischen Gehirnübungen verleiten möchte.

  • Was hat „Mathegym"mit unserer Schule zu tun?

Wir wollen, dass möglichst viele Schülerinnen gute Mathematikerinnen werden. Deshalb hat die Ursulinen Realschule eine Schullizenz abgeschlossen und so können die Mädchen kostenlos üben. Sie finden online eine Vielzahl von Aufgaben, Lösungswegen, Lösungen sowie Lernvideos.

Dafür, dass die Übungsmaterialien dem Realschul-Lehrplan entsprechen, sorgt Frau Weidemann als Administratorin und Mitarbeiterin bei „Mathegym".

  • Wie kommt man jetzt aber über „Mathegym" zu einem Tablet?

Dazu braucht man Fleiß und Verstand, denn die Schülerinnen erhalten für richtig gelöste Aufgaben Punkte, sogenannte Checkos.

Die drei Schülerinnen mit den meisten Checkos werden ausgezeichnet. Die Siegerin, Kerstin Schmalzl aus der Klasse 6e mit 8000 Checkos, durfte sich in diesem Jahr über ein Tablet, inklusive einer Tasche aus Filz, bestickt mit dem Schullogo, freuen.

Gesponsert hat das jemand, der „Mathegym" richtig toll findet.

Die beiden Nächstplatzierten, Daniela Rosner, Klasse 8b mit 5560 Checkos, und Annalena Beratz, ebenfalls aus der Klasse 8b mit 5385 Checkos, bekamen Gutscheine über 25,- bzw. 15,- €.

 

Text: Gabi Ströher

Foto: Bernhard Janker