Bild: 2016-12-19_weihnachtstheater__20_.jpg

Faire Theatertaschen für die Spielfreu(n)de

 

Kostüme, kleine Requisiten, Schminkutensilien, Skript, Perücke und Kamm haben nun einen festen Platz und müssen während des Theaterschuljahres nicht mehr in der Gegend "herumfliegen". Ihr "neues Zuhause" ist eine fair gehandelte XXL-Biobaumwolltasche, die sich alle Spielfreu(n)de leihen und nutzen, solange sie das Wahlfach Schultheater und somit das Schulleben mit ihrem Engagement bereichern. 

Das Besondere ist, dass die Theatertasche mit dem neuen, selbst entworfenen Logo der Spielfreu(n)de bestickt wurde. Hierfür konnte die Theaterleiterin Nicola Schuß die Eltern einer ehemaligen Theaterspielerin ins Boot holen, die eine kleine Heimstickerei mit dem Namen Tamami betreiben. Dankenswerterweise wurden die Spielfreu(n)de und ihre Idee der fairen Taschen zusätzlich von Frau Birkeneder und dem Kleine Weltladen Mitterfels - langjähriger Partner der Ursulinen Realschule - unterstützt. Im Rahmen der Weihnachtstheateraufführung "Der Engel, der nicht singen wollte" für die fünften Klassen wurden die Taschen feierlich überreicht, wobei den Theaterspielerinnen die Freude über dieses wertvolle "Geschenk" ins Gesicht geschrieben stand.

 

17-1-10 scu