Betriebserkundung bei der Bank – Siebtklässlerinnen erforschen den Zahlungsverkehr

Die Themen Zahlungsverkehr und verantwortungsbewusster Umgang mit Geld spielen im Fach BwR in der 7. Jahrgangsstufe eine bedeutende Rolle und sind eines der Hauptthemen während des ersten Halbjahres. Dementsprechend stand für die Klassen 7ab (II-Zweig) und 7d in Begleitung der Lehrkräfte Frau Schlosser und Frau Wimmer vergangenen Dienstag ein Bankbesuch bei der Volksbank in Straubing auf dem Stundenplan.

Nach dem freundlichen Empfang durch Herrn Dünstl, schloss sich der erste Programmpunkt ein kleiner Rundgang durch die Bank. Die Mädels staunten nicht schlecht als es gleich zu Beginn in den Keller zum Kundentresor ging und ihnen die verschiedensten Sicherheitsvorkehrungen gezeigt und erklärt wurden. Die nächste Station war die Münzzählmaschine und der Kundenschalter für Fremdwährungen. Neben Schweizer Franken, Britischem Pfund und dem Amerikanischen Dollar konnten die Schülerinnen auch 20 000 Chilenischen Pesos (Wert: ca. 25 Euro) selbst in der Hand halten. Anschließend wurde den Klassen die verschiedensten Möglichkeiten im Servicebereich aufgezeigt, allen voran die Tätigkeiten am Geldautomaten.

Danach erhielten die Klassen im Mohrensaal noch einen sehr anschaulichen Vortrag über den Zahlungsverkehr. Neben dem Ausfüllen einer Überweisung kam dabei auch das Online-Banking nicht zu kurz.

Nach einer kleinen Brotzeit in der Conrad-Waider-Stube ging eine informative Exkursion zu Ende, die einen gelungenen Abschluss zum Thema Zahlungsverkehr lieferte.

 

Text und Fotos: Katharina Schlosser

 

mstr 17-12-10