Produktion von Ski und Lautsprecher hautnah miterlebt

Am Mittwoch, den 07.02.2018, stand für alle BWR-Klassen der siebten Jahrgangsstufe eine Betriebserkundung bei einem Fertigungsunternehmen auf dem Stundenplan. Nachdem im Unterricht bereits der Aufbau eines Unternehmens und die betrieblichen Produktionsfaktoren durchgenommen wurden, konnten die Schülerinnen das erworbene Wissen in der Praxis erleben.

Für die Klasse 7d ging es gemeinsam mit Fr. Wimmer zum Betrieb „EVI Audio GmbH/Bosch Communications System" in Straubing. Zu Beginn der Betriebserkundung wurde eine kurze Präsentation mit den wichtigsten Informationen über das Unternehmen an sich und die Ausbildungsmöglichkeiten dort gezeigt. Im Anschluss daran, wurde die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt und jeweils zwei Auszubildende führten die Schülerinnen durch die verschiedenen Gebäude und Abteilungen. Der Rundgang enthielt viele Informationen über die einzelnen Schritte der Fertigung der Produkte. Die absoluten Höhepunkte der Betriebserkundung waren die Tontesthalle (die größte in ganz Europa) und das Testen der verschiedenen Lautsprecheranlagen.

Die Klassen 7ad (IIer - Zweig) und 7c fuhren gemeinsam mit Frau Poiger und Frau Schlosser zum renommierten Skihersteller Völkl nach Straubing-Sand. Die beiden Klassen wurden in drei Gruppen aufgeteilt und durch die verschiedensten Abteilungen der Produktion geführt. Vom Lager über die Färberei ging es im Anschluss durch die hochtechnisierten Produktionshallen. So konnten die Schülerinnen jeden einzelnen Arbeitsschritt der Herstellung eines Paar Ski vom Holzkern bis zur Verpackung genau beobachten und durften dabei selbst mit anpacken.


Text: Katharina Schlosser und Verena Wimmer
Bilder: Kristina Poiger und Verena Wimmer

 

mstr 18-02-12