Schülerinnen gedenken der Reichspogromnacht

Im Zuge der Schulprojektwoche vom 05. bis 09.11.2018 informierten Schülerinnen der Klasse 10a ihre Mitschülerinnen aus den restlichen 10. Klassen über die Ereignisse in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938, die sich in diesem Jahr zum 80. Mal jährten. Der anlässlich dieses Gedenktags entstandene „Lebensbaum" - vom Kulturamt Straubing und Vertretern des Johann-Turmair-Gymnasiums entworfen - wurde am Dienstag in der Aula aufgestellt und mit „Gedankenzetteln", auf denen die Schülerinnen ihre Wünsche und Gefühle hinsichtlich der Reichspogromnacht notiert haben, bestückt, bevor er an die nächste teilnehmende Schule weitergereicht wurde.

 

Foto und Text: Karin Amann

 

mstr 18-11-09