Bild: 19-01-22_deutsch-franzoesicher_tag__14_.jpg

„Je ne parle pas français..."

 

Mit dem Sommerhit des letzten Jahres von Namika stimmten uns die Schülerinnen der Klasse 7d zusammen mit Frau Wilberg heute in der Pause auf den Deutsch-Französischen Tag ein.

Dass die Mädchen aber sehr wohl Französisch sprechen und sogar in dieser Sprache singen können, stellten sie anschließend bei dem Lied „Aux Champs-Elysées" unter Beweis, das sie mit Frau Wiesmüller einstudiert hatten.

Egal - ob mit oder ohne Sprachkenntnisse: Für die leckeren Tartes, Gâteaux, Galettes, Éclairs und Quiches, die Schülerinnen der Klassen 7d, 8e, 9d und 10c vorbereitet hatten, konnten sich alle begeistern.
Dafür sagen wir von ganzem Herzen „MERCI".

Der Deutsch-Französische Tag, der jedes Jahr am 22. Januar begangen wird, soll an die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags im Jahre 1963 erinnern. Auch in Zukunft wird dieser Tag Anlass zum Feiern bieten, denn am heutigen Dienstag haben Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Aachen einen neuen Vertrag unterzeichnet, der die Freundschaft beider Länder noch einmal vertiefen sollte.

 

Text: Maria Bühr

Fotos: Nicola Schuß                                                                                

19-01-22 scu