1999 - 2002

Nach einer Vorphase, in der unsystematische Formen der Schulentwicklung vorgenommen wurden, unternahm Sr. Daniela zum Schuljahresende 99/00 den Versuch eine Steuergruppe an der MRU einzurichten. Das Ergebnis war eine Gruppe bestehend aus folgenden Personen:
Fr. Amann, Fr. Grimm, Hr. Strohmeier, Hr. Zankl
Zusätzlich konnte Sr. Daniela Hr. Dr. Girg von der Universität als Berater für unsere Schulentwicklung gewinnen Mit ihm wurde in mehreren Sitzungen ein „Stein“ ins Rollen gebracht. Ausgangspunkt war eine Ist-Stand-Analyse durch einen auf die MRU zugeschnittenen Lehrerfragebogen.
In wöchentlichen Sitzungen mit Sr Daniela versuchte die Steuppe Maßnahmen in die Wege zu leiten, die das Klima an der Schule für einen Entwicklungsprozess fördern sollte. (erster Versuch: Umgestalten des Lehrerzimmers) Die Steuppe bot gegenseitige Visitationen, wenn bestimmte Unterrichtsmethoden zum Einsatz kamen, an. Außerdem wurden interessierte Lehrer zu Treffen eingeladen, in denen Erfahrungen ausgetauscht wurden. Daraus entwickelte sich mit der Zeit eine feste Einrichtung, die wir Methodentreff getauft haben. In Zusammenarbeit mit Fr. Blahak wurde im Schuljahr 00/01 ein Schullogo entwickelt. Auf Anregung von Dr. Girg schloss sich die MRU dem regionalen Netzwerk innovativer Schulen (RENIS) an. Diese Gemeinschaft organisiert Fortbildungen, Exkursionen zu anderen Schulen und Kongressen, die der Steuppe immer wieder Anregungen gaben.