Die Unterstufenband „Five up“ brachte den Ursulinen-Schulhof zum Singen

Das Pausenhofkonzert hat sich inzwischen bei der Ursulinenrealschule richtig etabliert. So setzte die Unterstufenband „Five up" mit ihrer Bandleaderin Helga Wilberg am Mittwoch, den 5. Juli 2017, die Konzertreihe fort. Die Stimmung war toll und die elf Bandmitglieder spielten und sangen sich in der Sonne auf der wunderbaren neuen Bühne vor dem Musiksaal richtig warm. Das Publikum war begeistert. Sogar Eltern waren der Einladung der Bandmitglieder gefolgt und hatten sich unter die vielen Schülerinnen gemischt. Bei den Songs „Wake me up", „Cheap thrill" und „Applaus" sang schließlich das ganze Publikum auf dem Schulhof mit. Bei so einem Publikum und so einem herrlichen Wetter macht das Musizieren richtig Spaß! Schade, dass die verlängerte Pause dann doch so schnell vorbei war!

 

Text: Helga Wilberg

Fotos: Emmeram Strohmeier

Unterstufenband "Five Up"

"five up"

Schuljahr 2015/2016

Leitung: Helga Wilberg

„Five up" ist eine coole Band für die Schülerinnen ab den 5. Klassen.

Wir spielen, wie unsere Vorbilder aus der großen Schulband „junto", wie eine echte Band.

Da dürfen die E-Gitarre, der E-Bass, das Drum-Set und das Keyboard nicht fehlen.

Gesungen wird natürlich nur mit Mikrofon. Sogar eine VT gibt es schon bei uns, das sind

zwei Schülerinnen, die am Mischpult stehen und für den guten Sound in der Band sorgen.

Aber auch besondere Instrumente, wie Trompete und Akkordeon haben bei uns Platz. Wir

proben alle vierzehn Tage am Montagnachmittag.