Wesenszüge der Ursulinen Realschule


Wir sind eine katholische Schule in freier Trägerschaft

Grundordnung

Elternmitwirkungsverordnung


>>> Die Ursulinen Realschule beachtet als staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft den Unterrichts- und Erziehungsauftrag der staatlichen Schulen und sucht zudem den an sie gestellten Anforderungen auf religiös-pädagogischem Gebiet nachzukommen.

>>> Die Ursulinen Realschule ist als Schule in freier Trägerschaft im Rahmen der Gesetze frei in der Entscheidung über eine besondere pädagogische und religiöse Prägung, über Lehr- und Erziehungsmethoden und Formen der Unterrichtsorganisation. In diesem Rahmen ist sie verpflichtet, bei der Aufnahme, beim Vorrücken und beim Schulwechsel von Schülerinnen sowie bei der Abhaltung von Prüfungen die für die staatlichen Schulen geltenden Regelungen anzuwenden.

>>> Als staatlich anerkannte Ersatzschule hat sie das Recht, Zeugnisse zu erteilen, die die gleiche Berechtigung verleihen wie die staatlichen Schulen.

>>> Mit der Unterschrift auf dem Anmeldebogen wird der Schulvertrag akzeptiert.

Wir wollen, dass Ihre Tochter

- gerne zu uns an die Schule geht und sich wohl fühlt,
- ihr Selbstbewusstsein stärkt,
- Freude am eigenen Lernen entdeckt,
- ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten entwickeln kann
- in der Schulgemeinschaft Freundinnen findet.

Uns ist wichtig,

Wissen nicht nur weiterzugeben, sondern die jungen Menschen auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes ganzheitlich zu bilden und ein gutes menschliches Miteinander zu leben.


Bleibt auf dem alten Weg und lebt ein neues Leben.

(hl. Angela Merici)