2021 10 10 Schullandheim 3Der allererste gemeinsame Klassenausflug im Leben einer Ursuline an der Realschule ist der Aufenthalt im Schullandheim. Hier wird gemeinsam eingezogen: Mit ihren Koffern im Schlepptau könnte man meinen, die Mädchen ziehen von Zuhause aus. Voller Aufregung nehmen sie ihr Gruppenzimmer in Beschlag, beziehen Betten, richten sich häuslich ein und so manche freut sich, wenn sie zum ersten Mal in einem Stockbett schlafen darf. Was in einem Koffer natürlich gar nicht fehlen darf, sind ...

... Süßigkeiten! Diese türmen sich oft meterhoch in den Zimmern, sodass die Lehrkräfte hin und wieder mahnend eingreifen müssen ;)

Denn es soll ja noch Platz für gesundes Essen bleiben: Alle sitzen in einem Speisesaal, frühstücken an Gruppentischen miteinander und unterhalten sich während des Mittags- oder Abendessens. Tischabräumen und -wischen gehören genauso dazu wie Stühle einrücken. Ganz einfache Dinge, die aber von manchen gelernt sein wollen. Denn nicht selten macht das Zuhause die Mama. 

Das Gefühl, zu einer Klasse zu gehören, wird während der drei Tage im Schullandheim vor allem dadurch gefördert und gestärkt, dass die Mädchen gemeinsam viele Aktionen unternehmen. Diese können sie nur in Teamarbeit schaffen. Hier ein paar Einrücke davon:

2021 10 10 Wei Schullandheim 2018 Nicola2021 10 10 Schullandheim4

2021 10 10 Schullandheim1