Tut 19 20

tut 18 19

Erster Spielenachmittag der 5d

Am Montag, den 21. Oktober fand der 1. Spielenachmittag der Klasse 5d unter dem Motto ,,Halloween“ statt. Um 14:15 Uhr trafen wir uns im Klassenzimmer. Zu Beginn spielten die Fünftklässlerinnen viele lustige Spiele, wie z. B. Kuscheltierrennen, „Alle die…“ usw., wobei das Spiel Donauwelle den Mädels besonders viel Spaß machte. Anschließend machten sie sich voller Energie und Kreativität ans Basteln. Es entstanden gruselige Halloween-Kürbisse und Fledermäuse, die im Klassenzimmer als Fensterdeko angebracht wurden. Zum Schluss versammelten wir uns noch im Pausenhof, um Feuer-Wasser-Sturm zu spielen. Der Spielenachmittag verging wie im Flug und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

Text und Fotos: Lena Gmeinwieser

20191021 14432520191021 14432520191021 14432520191021 144325

Spielenachmittag der Klasse 5a

Die Klasse 5a hatte am 15.10.2019 ihren ersten Spielenachmittag mit dem Thema "HALLOWEEN"! Dabei machten sie ein Wettessen mit Gruselvampiren, bei dem die Tutorinnen ihnen einen kleinen Streich gespielt haben! Danach gab es die Wettkämpfe des Geister- & Spinnenrennens, bei dem die Schülerinnen ausgepowert wurden und ihren Teamgeist unter Beweis stellen mussten! Zum Schluss gab es noch eine kleine Fragerunde, bei der die Fünftklässlerinnen ihren Tutorinnen Fragen stellen durften! Viele gingen erschöpft, aber auch sehr glücklich nach Hause und freuen sich schon auf den nächsten Spielenachmittag mit ihren Tutorinnen!

 Bericht und Bilder: Jasmin Dengler

bild 2bild 3

 Erster Spielenachmittag der 5c

Bild vom TanzenAm Donnerstag, den 10.10.2019 fand der erste Spielenachmittag der Klasse 5c von 13:30 – 15:00 Uhr statt. Der Spielenachmittag ereignete sich in der Aula unserer Schule und zu Beginn spielten wir das Spiel „Versteinern“, wobei Musik und Süßigkeiten als Preise natürlich nicht fehlen durften. Danach wurden Spiele wie „Pommes“, „Memorie mit Bewegung“ und „Farben suchen“ gespielt. Als Abschluss brachten die vier Tutorinnen den Fünftklässlerinnen einen einfachen Tanz zu dem Lied „Hangover“ bei, was viel Spaß bereitete. Allgemein war der Nachmittag sehr lustig und spaßig.


Bericht: Charlotte Mitchell
Fotos: Eva Petzendorfer, Charlotte Mitchell

Tutorinnenseminar vom 17.07. bis 18.07.2019 – dieses Mal in Kostenz

kostenzAm Mittwoch starteten 16 Schülerinnen – sechs „alte Hasen" und zehn „Neulinge" – am Vormittag an unserer Schule mit der Vorbereitung auf ihr Amt als Tutorin. Zusammen mit den Betreuungslehrkräften Corinna Kiefl-Fischer, Verena Wimmer und Nicole Bergmaier wurde das Wichtigste für den ersten und zweiten Schultag sowie den Wandertag besprochen und geplant. Dabei wurden auch schon fleißig Vorstellungsplakate, Türschilder und Klassenzüge gebastelt.
Nach der Mittagspause ging es dann los nach Kostenz. Dort wurden die 16 Tutorinnen nach einer kurvenreichen Anfahrt schon von Frau Veronika Ecker erwartet, die dort das 1 ½-tägige Seminar leitete.

Text und Fotos: Verena Wimmer und Nicole Bergmaier


Spielenachmittag der 5a

Tut nm 5a„Nachts im Museum“
Am Montag, dem 15.07.2019, fand der letzte Spielenachmittag der 5a mit ihren Tutorinnen statt. Als Einstieg in den Nachmittag haben alle zusammen ein Eis gegessen, das zwei Tutorinnen mitgebracht hatten. Das erste Spiel, welches gespielt wurde, war „Nachts im Museum", bei dem sich die Schülerinnen der 5a vergnügt haben. Zudem haben sich die Tutoren zwischendurch mit der 5a unterhalten und mit ihnen über verschiedene Themen geplaudert. Als Abschlussspiel wurde „U-Boot" gespielt. Zusammenfassend war der letzte Nachmittag mit der 5. Klasse sehr ruhig und die Atmosphäre war sehr entspannt.

Bericht: Charlotte Mitchell
Fotos: Miriam Baumann


 

Spielenachmittag der 5b

Tut nm 5bAm Mittwoch den 10.04.2019 fand der 3. Spielenachmittag der Klasse 5b mit dem Motto: „Happy Easter" statt. Deswegen versteckten die vier Tutorinnen zu Beginn kleine Tüten befüllt mit Süßigkeiten im Pausenhof. Die Mädchen hatten diese ziemlich schnell gefunden und auch verputzt. Danach spielten sie „Eierlauf", wobei sich die Schülerinnen in fünf Gruppen aufteilten und gegeneinander antraten. Währenddessen falteten zwei Tutorinnen den Fallschirm auseinander. Die Schülerinnen wurden dann mit Apfel, Birne, Kirsche und Erdbeere benannt und tauschten so schnell wie möglich die Plätze unter dem Fallschirm. Danach mussten sie zwei kleine Bälle durch ein Loch in der Mitte des Schirms hindurchbekommen, was nicht so einfach war. Am Ende des Spiels zählten die Mädels bis 3 und ließen den Fallschirm ein Stück durch den Hof segeln. Außerdem spielte die Klasse „Ochs am Berg", was allen großen Spaß bereitete. Anschließend gingen sie mit ihren Tutorinnen ins Klassenzimmer, um Briefe mit Wünschen und Vorsätzen für das restliche Schuljahr zu schreiben. Die Schülerinnen waren dabei so vertieft, dass sie nur knapp fertig wurden und enttäuscht waren, dass der Spielenachmittag schon zu Ende war.

Bericht: Magdalena Scheungraber
Fotos: Tamara Gabler, Anna-Lena Steger


Spielenachmittag der 5c

Tut nm 5cAm 10.04.2019 fand ein weiterer Spielenachmittag mit der Klasse 5c zum Thema Ostern statt. Zuerst haben wir diesen mit einer Ostereisuche mit Schokoostereiern im Garten der Papst Benedikt Schule gestartet, danach spielten wir ein paar Spiele im Klassenzimmer, wie „Klassenmemory" und bastelten Ostereier, die als Fensterdeko für das Klassenzimmer der 5c dienen. Abgeschlossen haben wir den Nachmittag mit einem Gemeinschaftsspiel mit dem Fallschirm, wie „Alle...die" im Pausenhof. Bei diesem mussten die Mädels ihren Zusammenhalt in der Klasse beweisen, was ihnen auch sehr gut gelungen ist.

Text und Fotos: Julia Kercher


Tutorinnennachmittag 5d

Tut nm 5dDie Klasse 5d hatte am 15.7.2019 ihren letzten Spielenachmittag mit ihren Tutorinnen.
Dabei machten sie ein Picknick und spielten ,,Komm mit, Lauf weg", bei dem sie von den Tutorinnen ausgepowert wurden!
Danach gab es verschiedene Aufgaben auf der Bowlderwand, bei dem sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten.
Zum Schluss haben sie sich alle versammelt und haben über das Schuljahr mit den Tutorinnen gesprochen, bei dem sie ihre Meinung äußern durften.
Leider gingen viele traurig nach Hause, da sie ihre Tutorinnen jetzt schon schrecklich vermissen werden.