Unser neuer Elternbeirat

Von 26.09. bis 28.09.2022 konnten die Eltern unserer Schülerinnen per Briefwahl für die nächsten zwei Jahre den neuen Elternbeirat an der Ursulinen Realschule Straubing wählen. Der Elternbeirat stellt ein wichtiges Verbindungsglied zwischen Elternhaus und Schule dar. Neben der Organisation von Schulveranstaltungen bezuschusst das Gremium auch Klassenfahrten, Anschaffungen und Theateraufführungen und ist in vielen wichtigen Entscheidungen der Schule involviert. In einer konstituierenden Sitzung wurden die Ämter innerhalb dieses Gremiums festgelegt. Die Mitglieder des neu gewählten Elternbeirats sind Juliane Zwickenpflug (Vorsitzende), Martina Dindaß (Stellvertreterin), Dirk Grobe (Kassier), Andrea Brunner (Schriftführerin), Christina Schweiger (Kassenprüferin), Martina Amann, Angelika Greindl, Michael Kiermeier, Alexander Kohlmeier, Karen Pürzer, Martin Röckl sowie Monika Schießl. Wir gratulieren den gewählten Eltern, bedanken uns sehr herzlich für ihr Engagement und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

MicrosoftTeams image 35Das war das Thema des letzten Spielenachmittags der Klasse 5 d vor den Pfingstferien am 31.05.2022. Die Hälfte der Fünftklässlerinnen hat nach einer kurzen Rederunde mit ihren Tutorinnen sommerliche Blumen gebastelt, während die andere Hälfte mit den beiden anderen Tutorinnen draußen „Alle die“ und „Katz und Maus“ gespielt hat. Später wurden die Gruppen getauscht und am Ende zusammen aufgeräumt. Danach gab es noch für jede Schülerin eine kleine Süßigkeit und die Mädels konnten sich fröhlich auf den Nachhauseweg machen.

Bild 20220518 131001 a38a3314

„Comment aller á Strasbourg!“ – die Schülerinnen der achten Klassen machten sich am Sonntag den 15. Mai um 07:00 Uhr morgens mit den Lehrkräften Frau Rennebach und Frau Berl auf den Weg nach Straßburg. Bereits während der Busfahrt herrschte laute Partystimmung, die bis Heidelberg, einem Zwischenstopp mit Stadtbesichtigung und einem kurzen Mittagessen, nicht abriss. Um ca. 18:00 Uhr konnten die Mädchen dann in Kehl ihre Hotelzimmer beziehen und sich von der langen Busfahrt erholen. Doch die Ruhephase dauerte nicht lange an, da am Abend noch ein Orientierungsrundgang in der Innenstadt Kehl geplant war.

MicrosoftTeams image 41

 

Am Anfang des Osterspielenachmittags gingen wir mit der 5 a raus in unseren Pausenhof. Dort spielten wir mit dem Fallschirm „Wer hat …?“. Bei diesem Spiel stellt eine Schülerin/Tutorin eine Frage und alle, auf die dies zutrifft, müssen unter den großen Fallschirm hindurch. Wer am Schluss keine freie Schlaufe am Schirm findet, scheidet aus. Dies spielten unsere Fünftklässlerinnen mit großer Freude. Anschließend legten wir in die Mitte des Fallschirmes einen Ball, welcher, wenn man den Schirm bewegt, nicht herausfallen darf. Dabei konnte man das tolle Zusammenarbeiten in der Klasse beobachten. 

Anschließend gingen wir in das Klassenzimmer und bastelten Hasenkörbchen, welche die Mädchen für Ostern mit nach Hause nahmen. Währenddessen ließen wir ihre Wunschmusik abspielen. In der restlichen Zeit redeten wir noch sehr viel und gingen zum Schluss nochmal nach draußen, wo sie mit großer Motivation und Spaß “Versteinern” spielten. Als Letztes machten wir noch ein Gruppenfoto zum Andenken an unseren Osterspielenachmittag.  

Text: Emma E.

Fotos: Fiona F.

2022-04-08 Lis

 

IMG 20211223 112531 resized 20211227 115134951Am letzten Schultag stimmten sich die Mädchen der Klasse 8d so richtig auf Weihnachten ein. Nachdem in den letzten Wochen vor Weihnachten viele Leistungsnachweise geschrieben wurden, hatten sich die Mädchen eine kleine Weihnachtsfeier redlich verdient...

Tutorinnen2Leider durften in diesem Jahr coronabedingt keine normalen Spiele- und Bastelnachmittage mehr durchgeführt werden. Deshalb waren die Tutorinnen in der Woche vor Weihnachten in den Pausen bei den Fünftklässlerinnen, haben mit ihnen Spiele wie z. B. „Wer bin ich?“ oder „Pantomime“ gespielt, gebastelt oder Plätzchen gegessen. 

2021 10 30 Aquarium Siegelverleihung Scu 2

Klicke auf das Foto!

Genial! Wir dürfen uns "erste Realschule in ganz Niederbayern" nennen, die mit dem Gütesiegel für Schulbibliotheken ausgezeichnet worden ist! Erstmals rief die Stiftung Lesen heuer diese Auszeichnung ins Leben und unser erst drei Jahre altes Aquarium schaffte es quasi "aus dem Stand" unter die besten 30 Schulen in Bayern. Ganz besonders stolz sind wir darauf, als eine von nur drei Realschulen diese Auszeichnung erhalten zu haben. Das vierzehnköpfige Schulbibliotheksteam sowie die beteiligten Lehrkräfte Alessandra Wildenauer, Nicola Schuß und Thomas Harbort durften sich sogar über Post aus Berlin freuen: Alois Rainer, Mitglied des Deutschen Bundestages, übermittelte in einem persönlichen Schreiben seine herzlichsten Glückwünsche! ...

Jahresversammlung des Fördervereins der Ursulinen-Realschule

2021 11 16 FoerdervereinAm Dienstagabend fand mit coronabedingter Verspätung die Jahresversammlung des Fördervereins der Ursulinen-Realschule in der Pausenhalle der Schule statt. Die bisherige Vorsitzende Karin Mittermeier-Ruppert wurde einstimmig wiedergewählt.

Die stellvertretende Vorsitzende Ulrike Maurer-Zinner trat nicht mehr zur Wahl an. Ihre Nachfolgerin wurde die bisherige Beisitzerin Maria Dissen. Wiedergewählt wurden auch Sylvia Becher als Kassierin und Michaela Pollak als Schriftführerin. Die weiteren Beisitzerinnen Monika Staudinger und Ursula Bosl-Seitz stellten sich nicht mehr zur Wahl. Mit Julia Paintinger, Tamara Kiefl, Sabrina Buchs, Kerstin Wolf, Petra Heimerl sowie Katharina Wolf und Sophia Erl (beide in Abwesenheit) wurden sieben neue Beisitzerinnen gewählt.

2021 11 04 Bandklasse Spende

Die Bandklasse der Ursulinen-Realschule erhält einen großartigen Scheck

Beschwingt intonierte die Schulband der Realschule der Ursulinen-Schulstiftung am Mittwochvormittag im Musikzimmer das Lied „I Follow Rivers“. Damit begann eine kleine Feierstunde in deren Verlauf der Vorstands-Vorsitzende der Sparkasse Niederbayern-Mitte, Walter Strohmaier, einen Scheck über 4 000 Euro im Gepäck hatte und diesen der Bandklasse zum Ankauf neuer Instrument überreichte.

21 10 22 Ursulatag neuNatürlich feierte nicht nur die SMV den Ursulatag, sondern auch der traditionelle Gottesdienst fand wieder in Präsenzform statt. Nach vielen Gottesdiensten digital oder am Sportplatz, war der erste Gottesdienst in einer Kirche wieder eine ganz neue Erfahrung. Um alle Coronabestimmungen einzuhalten, wurden zwei Gottesdienste in der Basilika St. Jakob gefeiert.